body { font-size: 12pt; }

Martin Flor, 15971686 (age 89 years)

Name
Martin Flor
Given names
Martin
Surname
Flor
Note: Stammvater der Familien Flor und Quedens auf Amrum, Föhr und Sylt
Birth May 24, 1597 42 39
Citation details:

Seite 58

Death of a brotherAbel Flor
August 9, 1602 (Age 5 years)
Death of a brotherPaul Flor
August 12, 1602 (Age 5 years)
Death of a motherLucia Gesa Pauls
August 21, 1602 (Age 5 years)
Note: bei der Geburt des achten Kindes verstorben
Death of a sisterIngeborg Flor
August 22, 1602 (Age 5 years)
Marriage of a parentMatthias FlorAnna PaulsView this family
May 22, 1603 (Age 5 years)
Birth of a half-sisterGesa Flor
November 6, 1604 (Age 7 years)
Death of a brotherPeter Flor
September 29, 1616 (Age 19 years)

Death of a fatherMatthias Flor
November 17, 1624 (Age 27 years)
Occupation
Pastor
from 1626 to 1629 (Age 28 years)
MarriagePoppe VolkertsView this family
April 25, 1630 (Age 32 years)
Citation details:

Seite 58

Birth of a son
#1
Matthias Flor
1631 (Age 33 years)

Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 7

Birth of a daughter
#2
Lucia Flor
about November 4, 1632 (Age 35 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 85

Citation details:

Seite 29

Birth of a son
#3
Jacob Flor
October 27, 1633 (Age 36 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 85

Birth of a son
#4
Paulus Flor
October 31, 1635 (Age 38 years)
Citation details:

Seite 58

Birth of a son
#5
Peter Flor
1638 (Age 40 years)
Citation details:

Seite 59

Birth of a daughter
#6
Gesche Flor
May 6, 1641 (Age 43 years)

Citation details:

Seite 115

Birth of a son
#7
Johann Flor
May 6, 1641 (Age 43 years)
Citation details:

Seite 59

Birth of a son
#8
Volkert Flor
December 3, 1642 (Age 45 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 86

Citation details:

Seite 60

Marriage of a childJacob FlorGundel GirresView this family
1653 (Age 55 years)

Birth of a granddaughter
#1
Poppe Flor
about 1654 (Age 56 years)

Birth of a son
#9
Urban Flor
1655 (Age 57 years)
Citation details:

Seite 59

Death of a wifePoppe Volkerts
about 1655 (Age 57 years)
Marriage of a childRicklef RördenLucia FlorView this family
about 1657 (Age 59 years)
MarriageAnna View this family
between October 21, 1657 and October 28, 1657 (Age 60 years)
Citation details:

Seite 59

Birth of a grandson
#2
Jung Rörd Ricklefs
August 15, 1658 (Age 61 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 88

Citation details:

Seite 145

Birth of a granddaughter
#3
Anna Flor
1660 (Age 62 years)

Marriage of a childPaulus FlorMarina RichardusView this family
about 1660 (Age 62 years)

Marriage of a childPeter FlorMarret Nickels JensenView this family
1662 (Age 64 years)

Birth of a grandson
#4
Martin Flor
1663 (Age 65 years)

Marriage of a childMatthias FlorKerrin CarstensView this family
1664 (Age 66 years)
Birth of a granddaughter
#5
Marret Flor
1665 (Age 67 years)
Citation details:

Seite 80

Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 90

Birth of a grandson
#6
Urban Flor
1666 (Age 68 years)
Marriage of a childBoh CarstensGesche FlorView this family
1666 (Age 68 years)

Citation details:

Seite 115

Marriage of a childVolkert FlorInge NickelsenView this family
June 16, 1667 (Age 70 years)
Citation details:

Seite 41

Citation details:

Seite 60

Death of a daughterGesche Flor
1667 (Age 69 years)

Cause: Geburt des Kindes
Birth of a grandson
#7
Urban Flor
May 18, 1668 (Age 70 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 91

Marriage of a childJacob FlorJung Elin OckenView this family
1668 (Age 70 years)

Citation details:

Seite 58

Birth of a granddaughter
#8
Pop Ricklefs
1669 (Age 71 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seiten 33, 91

Note: lt. Grabstein 1670
Birth of a grandson
#9
Nickels Volkert Flor
October 13, 1669 (Age 72 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 91

Birth of a grandson
#10
Ock Flor
1670 (Age 72 years)

Birth of a granddaughter
#11
Poppe Flor
about 1670 (Age 72 years)

Birth of a granddaughter
#12
Marret Nuklesen Flor
1671 (Age 73 years)
Marriage of a childJohann FlorEhlen OckenView this family
1671 (Age 73 years)
Birth of a granddaughter
#13
Ehlen Ricklefs
1672 (Age 74 years)
Citation details:

Seite 33

Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 92

Birth of a grandson
#14
Jacob Flor
1672 (Age 74 years)
Note: wahrscheinlich nach dem Tode seines Vaters
Birth of a granddaughter
#15
Poppe Flor
February 11, 1672 (Age 74 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 92

Publication: Mischbuch Taufen (Seite 1 - 148) Bestattungen (Seite 1 - 146)
Citation details:

Seite 46

Death of a sonJacob Flor
May 1, 1672 (Age 74 years)
Citation details:

Seite 58

Birth of a grandson
#16
Jacob Flor
about June 15, 1672 (Age 75 years)

Citation details:

Seite 59

Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 92

Publication: Mischbuch Taufen (Seite 1 - 148) Bestattungen (Seite 1 - 146)
Citation details:

Seite 88

Birth of a granddaughter
#17
Kerrin Flor
1674 (Age 76 years)

Christening of a grandsonJacob Ricklefs
July 18, 1675 (Age 78 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 92

Citation details:

Seite 30

Death of a brotherFlorentinus Flor
April 11, 1676 (Age 78 years)
Birth of a granddaughter
#18
Pop Flor
about July 10, 1677 (Age 80 years)

Citation details:

Seite 135

Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 95

Publication: Mischbuch Taufen (Seite 1 - 148) Bestattungen (Seite 1 - 146)
Citation details:

Seite 46

Birth of a grandson
#19
Martin Flor
August 15, 1677 (Age 80 years)

Death of a brotherHans Flor
February 25, 1678 (Age 80 years)
Birth of a granddaughter
#20
Crassen (Krasten) Flor
May 16, 1678 (Age 80 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 95

Occupation
Pastor
from 1629 to 1679 (Age 31 years)
Marriage of a grandchildJung Rörd RicklefsMarret Jung RördenView this family
1679 (Age 81 years)
Birth of a grandson
#21
Martin Flor
January 29, 1680 (Age 82 years)
Birth of a grandson
#22
Ricklef Volkert Flor
March 25, 1681 (Age 83 years)
Publication: Mischbuch Taufen 1599 - 1729, 1780 - 1820 (Seite 84 - 177) Bestattungen 1694 - 1817 (Seite 2 - 83)
Citation details:

Seite 97

Birth of a grandson
#23
Ocke Flor
September 29, 1681 (Age 84 years)

Death of a grandsonOcke Flor
1681 (Age 83 years)

Birth of a grandson
#24
Ocke Flor
November 1, 1682 (Age 85 years)

Marriage of a grandchildOcke UrsstenAnna FlorView this family
1684 (Age 86 years)

Death of a sonJohann Flor
August 6, 1685 (Age 88 years)
Citation details:

Seite 59

Birth of a grandson
#25
Johan Flor
August 30, 1685 (Age 88 years)

Death December 11, 1686 (Age 89 years)
Citation details:

Seite 58

Burial December 15, 1686 (4 days after death)
Citation details:

Seite 58

Family with parents
father
15551624
Birth: 1555 27 30Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: November 17, 1624Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
mother
15581602
Birth: about 1558 33Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: August 21, 1602Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Marriage: July 9, 1583Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
4 months
elder brother
15831602
Birth: November 6, 1583 28 25Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: August 9, 1602Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
4 months
elder brother
15841602
Birth: February 28, 1584 29 26Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: August 12, 1602Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
18 months
elder brother
15851676
Birth: August 9, 1585 30 27Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: April 11, 1676Viöl, Schleswig-Holstein, Germany
23 months
elder brother
15871678
Birth: June 24, 1587 32 29Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: February 25, 1678Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
5 years
elder brother
15911616
Birth: 1591 36 33Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: September 29, 1616
12 months
elder sister
15911602
Birth: December 25, 1591 36 33Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: August 22, 1602Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
6 years
himself
15971686
Birth: May 24, 1597 42 39Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: December 11, 1686Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Father’s family with Anna Pauls
father
15551624
Birth: 1555 27 30Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: November 17, 1624Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
step-mother
Marriage: May 22, 1603Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
18 months
half-sister
1604
Birth: November 6, 1604 49Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death:
Family with Poppe Volkerts
himself
15971686
Birth: May 24, 1597 42 39Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: December 11, 1686Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
wife
16051655
Birth: about 1605 35 35Nordmarsch, Schleswig-Holstein, Germany
Death: about 1655Föhr, Schleswig-Holstein, Germany
Marriage: April 25, 1630Föhr, Schleswig-Holstein, Germany
21 months
son
16311708
Birth: 1631 33 26
Death: November 2, 1708Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
22 months
daughter
16321704
Birth: about November 4, 1632 35 27Norddorf/Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Death: November 10, 1704Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
12 months
son
16331672
Birth: October 27, 1633 36 28Norddorf/Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Death: May 1, 1672Oldsum/Föhr, Schleswig-Holstein, Germany
2 years
son
16351709
Birth: October 31, 1635 38 30Norddorf/Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Death: May 8, 1709Süderende/Föhr, Schleswig-Holstein, Germany
3 years
son
16381692
Birth: 1638 40 33Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Burial: April 14, 1692Hamburg, Hamburg, Germany
3 years
daughter
0 months
son
16411685
Birth: May 6, 1641 43 36Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Death: August 6, 1685Oldsum/Föhr, Schleswig-Holstein, Germany
19 months
son
16421689
Birth: December 3, 1642 45 37Norddorf/Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Death: November 21, 1689Norddorf/Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
13 years
son
1655
Birth: 1655 57 50Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Death:
Family with Anna
himself
15971686
Birth: May 24, 1597 42 39Bredstedt, Schleswig-Holstein, Germany
Death: December 11, 1686Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
wife
1686
Birth: Husum, Schleswig-Holstein, Germany
Burial: December 15, 1686Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
Marriage: between October 21, 1657 and October 28, 1657Amrum, Schleswig-Holstein, Germany
BirthGeschlechterreihen der Insel Amrum - 1694-1918
Citation details:

Seite 58

MarriageGeschlechterreihen der Insel Amrum - 1694-1918
Citation details:

Seite 58

MarriageGeschlechterreihen der Insel Amrum - 1694-1918
Citation details:

Seite 59

DeathGeschlechterreihen der Insel Amrum - 1694-1918
Citation details:

Seite 58

BurialGeschlechterreihen der Insel Amrum - 1694-1918
Citation details:

Seite 58

Name

Stammvater der Familien Flor und Quedens auf Amrum, Föhr und Sylt

Note

Aus dem Nachlass von Johannes Ermin Jannen (1871 - 1950):

Eine interessante Ausgrabung fand vor einigen Tagen auf dem Nebeler Kirchhofe statt. Es war dies ein alter Grabstein ca. 1 m breit, 2 m lang und 30 cm dick, der mit der Zeit mit Erde und Gras bedeckt und nun durch Zufall wieder an die Oberfläche befördert wurde.

Es ist ein Denkmal friesischer Steinhauerkunst, trägt in der Mitte das friesische Wappen, auf deren linken Felde ein Pflug und Wagenrad, während auf dem rechten ein Dreimaster Kauffahrteischiff vorm Winde segelnd ausgehauen ist.

Die Urschrift, die gut erhalten, ist in vorstehenden Buchstaben gehauen und lautet oberhalb des Wappens:

HIERUNTER RUHEN VATTER UND Sohn, Vater ein Hausmann auf Ammerum hat geheissen carsten her tage, ist den 29 January 1678 seelig im herren entschlafen, alt 79 jahr. der Sohn boy Carstensen ein schiffer auf ammerum hat von hamburgh 12 jahr für commandeur gefahren, ist den 24 february 1681 seelig im herrn entschlafen alt 47 jahr - gott verleihe ihnen eine fröhliche Auferstehung zum ewigen leben.

Und unterhalb desselben:

wo weniger gott wirt geacht dan irdisch gut, weltlich pracht, deme ist schwer unglück zugedacht. ich aber bin zur Ruhe gebracht/ war ich vorhin gewesen/. das bistu itzundt noch auf Erden/ was ich dem leibe nach nun bin/ das mustu baldt auch werden.

Das Denkmal muß schon während verschiedener Generationen verschwunden gewesen sein, denn mein mehrfaches Suchen danach war immer ergebnislos. Nun da es wieder zum Vorschein kommt, erinnern sich ältere Einwohner, daß ein großer Stein an der Stelle gefunden wurde, gelegen, und daß sich in dessen Mitte ein kleines Becken Wasser (im Wappen) angesammelt hätte und wenn man Warzen oder sonstige Störenfriede auf den Händen gehabt hätte, brauchte man diese nur in das Wasser einzutauchen, dann wären sie in kurzer Zeit verschwunden.

In einer in meinem Besitze befindlichen Abschrift über Prediger der vor- und nachreformatorischen Zeit, daß in dänischer Sprache abgefaßt und wahrscheinlich von dem ersten Pastor Mechlenburg (Friedrich 1739-1778) im Original geschrieben worden ist [und] aus dem Jahre 1777 stammt, bemerkt bei dem Namen Pastor Tycho Frödden, der hier 1574-1629 amtierte und den die Amrumer nach damaliger Sitte Herr Thage nannten: Ein Sohn von ihm, Carsten Herr Tage [sic], Landmann, ist dem Namen nach durch ein Denkmal auf dem Kirchhof für ihn und seinen Sohn Boy Carstens, Commandeur, bekannt.

In einem Verzeichnis sämtlicher Einwohner Amrums im Jahre 1716 steht in einem Anhang dazu: "Der [sic] Mannspersonen, die vor 1716 gelebt haben" a. Pastor Tage Frödsen v. Silt, b. Karsten Hr. Tago, geb. 1599, gest. 29. Jan 1678 alt 79, c. Boy Carstens, geb. 1634, gest. 1681 alt 47 Jahr war verheiratet mit a. Gesche M. Flor [Tochter von Pastor Martin Flor], b. Marret, Capt. Boh Nahmens Peters Tochter.

Clement schreibt hierzu im Lappenkorb: Des alten Jungbuh Tückis Vaterbruder Boh Carstens, auf dessen Veranlassung die Amrumer ihren Prediger, der in starken Verdacht eines Ehebruchs stand, im Jahre 1692 verjagten, wovon die Folge war, daß ihnen von nun an dänische Prediger in ihren deutschen Kirchen aufgebürdet wurden, heiratete Boh Nahmens Tochter, ein stolzes Weib. Boh Carstens kam von einer Reise nach seiner Heimat Amrum und als sein stolzes Weib ihm nicht gehorchen wollte, spannte er die Pferde vor den Wagen und fuhr dieselbe wieder zurück zu ihrem Vater und sprach: Züchtige nur erst deine Tochter und erziehe sie recht, alsdann hole ich sie wieder. Das war ein wirksames Mittel, die Frau ward bald besser und Buh Carstens kam und holte sie wieder. -

In der Jahreszahl 1692 muß Clement sich geirrt haben, denn in der zuerst erwähnten Schrift von Mechlenburg steht bei dem Namen Martin Flor 1629-1685. Sein Hilfsprediger war Jacobus Boetius für 5 Jahre. Er wurde abgesetzt, weil er in der Kirche zuerst für die Fürsten von Holstein gebetet und alsdann für den König von Dänemark. Aber durch seiner Feinde Schuld, die einen großen Haß gegen ihn hegten, wurde er abgesetzt. Ihm folgte aber schon am Dom [?] 2 Trin Anno 1681 Pastor David Monrad, zuerst als Hilfsprediger, 1685 als Nachfoger von Martin Flor. Und nach sämtlichen Dokumenten und dem neugefundenen Denkmal ist Boh Carstens schon im Jahre 1681 gestorben.

Auch der Chroniker Chr. Johannsen [sic] befaßt sich hiermit, indem er in seiner "Nordfriesischen Sprache" schreibt: Pastor Jacob Boethius war gut Freund mit Boh Carstens seiner Frau, sie war bildhübsch. Da kam das Dorf (Norddorf) zusammen und beschloß einstimmig, den Pastor wegzujagen. Und er wurde von Amrum verbannt. In seinen Abschiedsworten in seines Nachbars Haus wünschte er, so heißt es in der Sage, daß seine verdächtigte [?] Unschuld gerettet würde, daß von nun an keine Krähe mehr auf Amrum nächtigen solle. Und seit der Zeit bleibt keine Krähe mehr über Nacht auf Amrum. Hierzu habe ich folgenden Zusatz geschrieben: Dieses hat sich jetzt geändert und die erste Krähe ist wieder im Pastoratsgarten über Nacht geblieben, weil das die erste Stelle auf Amrum war, wo Bäume gepflanzt wurden.

Früher gab es auf Amrum keine Bäume. Pastor Monradius schreibt in seinen Randbemerkungen des der St. Clementsgemeinde gehörigen alten (übrigens einzigen noch vorhandenen) lateinischen Meßbuchs:

1682 - habe ich einen Garten allhier angelegt, befinde, allerhand Kräuter, Blumen etc. hier wohl wachsen, sodaß ich mein großes Vergnügen daran habe, allein die Bäume gedeihen nicht. Alles was höher ist als der Wall, verdorrt wegen der salzigen Nordwinde.

Erst viel später gelang es Pastor Bartholomäus Wedel (1715-1728) Bäume zum Wachsen zu bringen und durch ihn angeregt, fingen einzelne Nebeler Einwohner ebenfalls das Baumpflanzen an. Ricklef Volkerts, dessen ursprünglicher Fruchtbaum noch in Julius Schmidt'schen Garten hinter der Kirche steht, ist der Ursprung der Amrumer Ricklef Volkerts Birnen (sogenannte Muultreckers), während Bendix die sogenannten Bendixbirnen einführte, dessen Originalbaum auch noch in Jan Carstens Garten mitten im Dorfe steht. Seit aber unser Tannenwäldchen so gut gedeiht, nisten und brüten die Krähen auch auf Amrum.

Auffällig ist, daß der Name Boh Carstensen zu verschiedenen Zeiten verschieden geschrieben ist. So steht in den Tauf- und Copulationsregistern einmal Boh Karsens [sic] und ein andermal Boy Carstens, während auf dem Denkmal Boy Carstensen geschrieben steht. In ihrer Namenbezeichnung waren unsere Vorväter überhaupt sehr liberal und wenn nicht Geburts- und Sterbedatum genau stimmen würden, könnte man auf den Gedanken kommen, daß es verschiedene Personen gewesen seien. So nimmt z.B. Carsten Her Tage die allgemeine Anrede für seinen Vater zum Stamm, ebenso wie Hark Knudten, der viele Jahre Küster in der Gemeinde gewesen und auf dessen Denkmal der schöne Spruch steht: "Ich habe mein lebenlang gesungen von der Gnade des Herrn", seinen Kindern den Stammnamen Cöster zugelegt, woher die Cösters auf Amrum stammen. Boh Carstens war zum ersten Mal verheiratet mit Geeske Flor, einer Tochter des Pastors Martin Flor, Stammvater der Florenfamilie auf Amrum, Föhr und Sylt. In dieser Zeit hat er der Kirche einen der beiden Kronleuchter geschenkt, der die Inschrift trägt: [kein Eintrag!].

Der zweite Kronleuchter stammt von Jacob Flor, Commandeur, einem Sohn von Pastor Martin Flor. Auffallend ist ferner, daß der Stein, den Boh Carstens seinen beiden Frauen gesetzt, die beide im Kindbett gestorben, nachdem erstere (Geeske) 45 Wochen und letztere (Wen [sic]) 94 Wochen mit ihm zusammengelebt, in einem altertümlichen Plattdeutsch ist, während sein eigener 11 Jahre später (1681) in Hochdeutsch geschrieben ist. (Anno 1670 di 21 Augusti. Hir ruwen 2 Husfruwen von Boy Karsens. Geeske un Ween. Al bei der Erstgebort er Ogen thogedan er Older al beid by 2...(hier ist ein Stück aus dem Stein gebrochen). Gelewet in Estant mit Gesk 45 Weken met Ween 94 Weken. Hesekel 24.)

Hir ligt Boy Boy Karstens Ogenlust, genamen dorch eine Plag und klagt mit Yeremia 20 worum bin yck doch udt Moderlive gekamen dat yck sulcke Jammer undt Hertleyt sen mut

Note

Martin Flor war seit 1626 Pastor in Nordmarsch auf der Insel "Strand" und wurde ab 1629 Prediger auf Amrum. Dort wütete gerade die Pest, und Martin Flor musste 147 an der Pest gestorbenen Personen beerdigen, nur 80 Personen auf der Insel sollen diese Pest überlebt haben.

In der Flutkatastrophe 1634 geht ein beträchtlicher Teil der schleswig-holsteinischen Westküste in den Fluten der Nordsee unter, auch der größte Teil der Insel Strand, auf der Martin Flor bis vor 3 Jahren lebte. Er selbst wäre ums Leben gekommen, hätte er nicht die Stelle auf Amrum angetreten. Deshalb stiftete er aus Dankbarkeit den Altar der Kirche in Nebel / Amrum. Das ergibt sich aus der Inschrift über dem Mittelteil des dreiflügeligen Altarbildes der Kirche St. Clemens: "HR. MARTINI (S) FOLRIS, REIKARD PETERS DESSEN VORFERDIGER IST ANNO1634"

Media object
Flor an Quedens Familie
Flor an Quedens Familie.pdf
Note: aus dem Nachlasses von Johannes Ermin Jannen (1871-1950) im Öömrang Archiif
Media object
Familie Martin Flor 1596
familie martin flor 1596.pdf
Media object
Familie Martin Flor 1596_2
familie martin flor 1596_2.pdf